Zum Inhalt springen

Schlagwort: FAZ

Die FAZ und die Ein-Mann-Demokratie

Da muss man sich schon wundern. Die FAZ kommentiert die Wahl von Peer Steinbrück zum offiziellen SPD-Kanzlerkandidaten gestern mit den folgenden Zeilen:

„Unter den Kanzlerkandidaten der SPD dürfte es Peer Steinbrück eigentlich gar nicht geben. Bislang waren es immer Politiker, die ihre Karriere noch vor sich hatten, die amtierende Partei- oder Fraktionsvorsitzender, Bundesminister, Ministerpräsident oder wenigstens Regierender Bürgermeister von Berlin waren. In der Regel aber waren die Kanzlerkandidaten auch die Parteivorsitzenden oder sollten es noch werden, eine Kombination, die auf der Hand liegt. Fragen nach der Legitimation erübrigen sich dann – da sich die Kandidaten via Parteien zur Wahl stellen, an deren Spitze doch die Fähigsten stehen sollten, setzt sich der Vorsitzende vielmehr unter Rechtfertigungsdruck, wenn er sich nicht für das Kanzleramt bewirbt. Nach dem Wahlsieg ist die Personalunion dann außerdem die Gewähr dafür, dass sich aus Gefolgschaft die Handlungsfähigkeit des Kabinetts ergibt.“ Weiterlesen I Read more Die FAZ und die Ein-Mann-Demokratie